Paris Hilton als Vorbild?

DIE WELT: Nachdem es zuletzt um Uli Hoeness und seine Machenschaften ging, widmet sich Prof. Christian Scholz in seiner aktuellen Karrierekolumne diesmal Paris Hilton.

„Für Einige ist sie lediglich blond, für Andere etwas dümmlich. Manche finden sie ausnehmend hübsch, andere bezweifeln energisch ihr Talent als Sängerin. Sie macht Werbung für Bier und Prosecco, entwirft Mode und vertreibt ein eigenes Parfüm – nebenbei ist sie noch Hotelerbin.“

Auch wenn es vielleicht auf den ersten Blick paradox wirkt, nicht nur weibliche Führungskräften können durchaus was von ihr lernen. Mehr dazu in der Welt (print 31.5.2013) oder online -> hier.

Schreibe einen Kommentar