Heute Prof. Scholz im STANDARD: Neues von Barbie und Ken

„Immer wieder interessant, was große europäische Konzerne so alles bewegt: Da verabschiedet sich bei der Deutschen Telekom AG ein Vorstand mit 62 Jahren in den wohldotierten Ruhestand und setzt sich bei dieser Gelegenheit noch einmal so richtig kritisch mit dem Führungsnachwachs auseinander. Sein ganz besonderes Augenmerk gilt dabei den Absolventen von MBA-Schulen: Er nennt sie ‚Barbies und Kens im Businesslook‘ und meint das weder niedlich noch nett.“

Mehr zu diesem Artikel von Prof. Christian Scholz im STANDARD (15.09.2012) in Print und online -> hier.

Schreibe einen Kommentar