Bologna-Schwarzbuch bei Jürgen Alberts in der BücherLese im SR

In der BücherLese am 11.7.2009 stellte Jürgen Alberts das im Auftrage des Hochschulverbandes publizierte Bologna-Schwarzbuch vor und sprach mit Christian Scholz, der gemeinsam mit Volker Stein diese Dokumentation herausgeben hat.

Hauptaussage des Beitrages: Vieles, was heute im Bologna-Prozeß zurecht kritisiert wird, war in der ursprünglich richtigen Bologna-Idee überhaupt nicht vorhanden. Deshalb darf man sich nicht sklavisch an die aktuelle Bologna-Interpretation ketten und sollte über moderne, zukunftsorientierte Weiterentwicklungen  nachdenken.

Schreibe einen Kommentar