Projektbeschreibung: Ältere Mitarbeiter im Unternehmen (Aging Workforce)

Partner:

Die deutsch-amerikanische Vergleichsstudie zum Thema „Ältere Mitarbeiter im Unternehmen“ wird unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz und Prof. Dr. Michael J. Kavanagh, School of Business an der University at Albany, State University of New York, durchgeführt.

Inhalt:

Inhalt dieser Studie ist, die Einstellung von Mitarbeitern zu ihrem Unternehmen im Allgemeinen und speziell deren Einstellung zu älteren Mitarbeitern zu erfassen. Hierzu definieren wir „ältere Mitarbeiter“ als Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, die 50 Jahre und älter sind, unabhängig davon, wie lange sie bereits für ein Unternehmen arbeiten.

Situation:

Die demografische Entwicklung unserer Gesellschaft zeigt, daß der Anteil der Älteren stetig zunimmt und daß er von Personen getragen wird, die in der zweiten Hälfte ihres Erwerbsleben stehen. Mehr als die Hälfte der Selbständigen sind 45 Jahre und älter; von den abhängigen Beschäftigten sind es etwa ein Drittel. Die für die Zukunft prognostizierte, weiterhin zunehmende „Alterung unserer Gesellschaft“ könnte unsere Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit gefährden. Eine vorausschauende Personalpolitik ist daher unverzichtbar.

Interview mit Prof. Dr. Kavanagh:

Real-Video 6.7 MB

Ziel:

Diese Studie soll Aufschluß darüber geben, wie sich das Altern unserer Bevölkerung auf das deutsche und amerikanische Personalmanagement auswirken kann.

Vorgehensweise:

Mittels eines Fragebogens (Bearbeitungszeit: max. 5 min) werden Mitarbeiter in Unternehmen befragt. Der Fragebogen gliedert sich in zwei Abschnitte: Im ersten Abschnitt geht es darum, demographische Informationen des Befragten zu ermitteln, die für zusätzliche, statistische Erhebungen sehr wichtig für die Auswertungen sind. Der zweite Abschnitt fragt die Meinung des Teilnehmers zu dem Unternehmen, in dem er arbeitet, und älteren Mitarbeitern ab. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt. Niemand kann die Identität der Befragten zurückverfolgen. Die Ergebnisse werden am Ende den teilnehmenden Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Fragebogen:

Publikationen:

Scholz, Christian/Stein, Volker,To the Reciprocal Nature of Internationalization Strategies for the U.S. and German Companies, Diskussionsbeitrag Nr. 71-1 des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation, Personal- und Informationsmanagement an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken 2001.